www.kess.versicherung

Günstige Versicherungen online vergleichen!

KFZ-Versicherung

Jetzt vergleichen und bis zu 500 Euro im Jahr sparen

Die Versicherung für das eigene Auto kann eine Menge Geld im Jahr kosten. Nicht zuletzt weil die Tarife der Gesellschaften immer undurchsichtiger werden. Nur Wer seine Versicherung vergleicht, spart bares Geld.

Die Furcht vor dem Versichererwechsel ist unberechtigt. Denn den in den Vorjahren erreichten Schadenfreiheitsrabatt nehmen Sie zum neuen Versicherer mit. Die Furcht vor dem Versichererwechsel ist unberechtigt. Denn den in den Vorjahren erreichten Schadenfreiheitsrabatt nehmen Sie zum neuen Versicherer mit. Die Kfz-Versicherung kann jedes Jahr zum 30. November ordentlich gekündigt werden. Erhöht der Versicherer die Prämie, dann haben Sie das Recht der außerordentlichen Kündigung. Sie sollten sich parallel zur Kündigung um einen neuen Versicherer kümmern, damit Sie über durchgehenden Versicherungsschutz für Ihr Kfz verfügen.

Nutzen Sie für die Berechnung Ihrer Kfz Versicherungsprämie den mit dem ÖKO-TEST Testsieger Zertifikat ausgezeichneten Kfz-Versicherungsvergleich, inklusive aller relevanten Direktversicherer.

Über 180 Kfz-Tarife im Vergleich!

Ihre Vorteile:

  • über 180 Kfz-Tarife!
  • echte Ersparnis durch Sonder-Rabatte!
  • Preisgarantie - die Preise stimmen garantiert!
  • kostenlos und unverbindlich!

Angebotsformulare im Versicherungsportal von Kess

Nutzen Sie unsere Erfahrungen unserer Berater und Füllen Sie ganz einfach die Formulare die wir Ihnen hier zur Verfügung stellen aus oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Form

Wissenswertes zur Kfz-Versicherung und wie sich dabei sparen lässt

Die Kfz-Versicherung ist uns allen bekannt. Jede/r Kraftfahrzeughalter/in muss in Deutschland eine Versicherungspolice vorlegen, um das Fahrzeug an oder ummelden zu können - sonst gibt es kein Kennzeichen und somit keine Straßenzulassung. Auf was es bei der Auto-Versicherung ankommt, wie einzelne Assekuranzen verglichen werden können und wie Sie trotz wahrheitsgemäßer Angaben sparen können, erfahren Sie nachfolgend.

Geschichtlicher Exkurs zur Kfz-Versicherung

Die Geschichte der Kfz-Versicherung ist durch die verständliche Parallelität mit der Entwicklung des Automobils eine recht junge Disziplin. Kaiser Wilhelm II soll etwa 1897 gesagt haben: "Ich glaube an das Pferd, das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung". Tatsächlich weiß man heute, dass er der neuen Technik durchaus wohl gesonnen war, jedoch die Sozialdemokratie als eine vorübergehende, sich austobende Erscheinung hielt.

Eine andere These legt die Auto-Versicherung als Nachfahre der Seefahrt fest, da schon im antiken Griechenland Handelsschiffe mitsamt ihrer Ladung gegen die Unwägbarkeiten der Schifffahrt abgesichert wurden. Fakt ist jedoch, dass Carl Benz mit seinem Motorwagen 1986 die Innenstadt Mannheims erstmals motorisiert durchfuhr und der Allgemeine Deutsche Versicherungsverein 1899 in Stuttgart die erste Haftpflicht- und Unfallversicherung anbot. Nur drei Jahre später führte der Gesetzgeber eine freiwillige Kfz-Versicherung für Fahrzeughalter ein, deren Anklang zu Beginn eher mäßig war. 1909 sorgte das neue Gesetz zur Gefährdungshaftung für den nötigen Anreiz, der 1939 in der "Allgemeinen Versicherungspflicht für Kraftfahrzeughalter" mündete.

Halter, Versicherungsnehmer & Co. - Wer ist was bei der Auto-Versicherung?

Um die Unklarheiten der deutschen Versicherungssprache zu beseitigen, sollten zunächst die Begrifflichkeiten differenziert werden:

- Der Eigentümer (m/w/d) ist derjenige, dem das Fahrzeug rechtlich gehört, also der den Kaufvertrag unterschrieben hat und das Fahrzeug bezahlt hat. Er ist außerdem im Besitz des Fahrzeugbriefes (Fahrzeug-Zulassung Teil II). Häufig ist er mit dem Fahrzeughalter identisch, aber nicht zwangsläufig.

- Der Fahrzeughalter ist in den Fahrzeugscheinen eingetragen und für die Verkehrssicherheit des Gefährts sowie für die Steuerabgaben verantwortlich. Er wird auch zuerst konsultiert, sollte mit dem Fahrzeug eine Ordnungswidrigkeit bzw. Straftat begangen worden sein.

- Der Fahrzeugführer ist die Person, die tatsächlich am Steuer sitzt, das Fahrzeug also im Besitz hat. Er muss einen gültigen Führerschein für die jeweilige Kfz-Klasse haben und die Verkehrsregeln einhalten. ACHTUNG: Besitzt der Fahrer keinen Führerschein oder ist aufgrund von Alkohol- bzw. Drogenkonsum fahruntüchtig, kann sowohl der Fahrzeugführer wie auch der Fahrzeughalter belangt werden.

- Der Versicherungsnehmer ist in der Regel ebenfalls der Fahrzeughalter. Es gibt allerdings Ausnahmen wie zum Beispiel bei Fahranfängern, die ihr Fahrzeug über die Eltern versichern lassen. Auch beim Leasing ist es möglich, dass die Leasing-Gesellschaft die Police mit der Kfz-Versicherung abschließt.



Haftpflicht, Teilkasko oder Vollkasko

Weitere unabdingbare Grundkenntnisse für einen fundierten Kfz-Versicherung-Vergleich sind die unterschiedlichen Versicherungsarten und deren Bedeutung. Mit Sicherheit kennen Sie die gängigen Begriffe und auch deren Wertigkeit. Was aber genau steckt bei der Auto-Versicherung dahinter und wann würde der Kfz-Versicherung-Rechner welche vorschlagen?

- Die Haftpflichtversicherung ist die günstigste Variante und deckt alle Schäden Dritter ab. Kommt es zu einem selbstverschuldeten Unfall, wird dem Unfallgegner der Schadensersatz an seinem Fahrzeug, Schmerzensgeld und ein eventueller Verdienstausfall erstattet. Da sich auch die gegnerische Kasko-Auto-Versicherung beim eigenen Fahrzeugwert stets an den aktuellen Marktwert richtet, reicht bei älteren Modellen eine Haftpflicht- Kfz Versicherung meist aus.

- Ist Ihr Fahrzeug noch mehr als 1.000 EUR wert, sollten Sie über eine weitergehende Auto-Versicherung nachdenken. Die Teilkasko übernimmt neben unfallbedingten Schäden auch Reparaturen aufgrund von Bränden, Explosionen, Sturm, Blitzschlag Hagel und Überschwemmungen. Ferner sind Sie bei Marderbissen, Glasbruch sowie Kabelschaden und Kurzschluss versichert. Wird das Fahrzeug gestohlen, sind Sie ebenso abgesichert wie bei Unfällen mit Haarwild. Um gegen ungewollte Bekanntschaften mit Tieren aller Art oder Marderbiss-Folgeschäden abgedeckt zu sein, können Sie sich individuelle Optionen Ihrer Kfz-Versicherung berechnen lassen.

- Die teuerste und zugleich sicherste Version ist die Vollkaskoversicherung. Ihre Kfz-Versicherung übernimmt den Schaden am eigenen Fahrzeug sogar, wenn Sie selbst am Unfall schuld sind. Darüber hinaus ist eine breite Palette an Schadensereignissen abgedeckt, wie zum Beispiel Vandalismus oder Unfallschäden durch nicht ermittelte Personen (Fahrerflucht).

Wurde der Schaden aufgrund grober Fahrlässigkeit verursacht (z.B. eine rote Ampel überfahren) oder unter Alkoholeinfluss, nützt die beste Auto-Versicherung nichts. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, daher ist das genaue Lesen des Versicherungsvertrages unumgänglich. Einige Versicherungen verwehren die Regulation nach Unfällen ebenfalls, wenn beispielsweise der TÜV abgelaufen war, am Steuer telefoniert wurde oder reduzieren die Entschädigung aufgrund nicht aktivierter Wegfahrsperre bei Diebstahl. Sollten Sie in Ihrer aktuellen Auto-Versicherung derartige Vereinbarungen finden, bleibt Ihnen nur übrig, die Kfz-Versicherung zu wechseln.(KFZ Versicherung vergleich)

Der Kfz-Versicherung Vergleich

Da sich die Höhe der Kfz-Versicherung aus diversen Parametern zusammensetzt, die sowohl die eigene Person, wie auch das Fahrzeug und die Umgangsweise betreffen, ist ein direkt er Vergleich schwierig. Selbst eine direkte Anfrage bei verschiedenen Versicherungen mit exakt denselben Angaben fördert breit gefächerte Preise und Prämien hervor. Daher haben wir in unserem Kfz-Versicherung-Rechner eine Vielzahl an Eingabefeldern vorgegeben, um ein möglichst exaktes Bild Ihrer Situation darzustellen. Unser Kfz-Versicherung-Rechner wurde mit dem ÖKO-TEST Testsieger Zertifikat mit allen relevanten Direktversicherern ausgezeichnet.(KFZ Versicherung Rechner)

Jede Auto-Versicherung hat eigene Maßstäbe, mit denen bestimmte Risikofaktoren bewertet werden. Bei einigen Versicherungshäusern müssen Berufspendler exemplarisch tiefer in die Tasche da sie oft müde dieselbe Strecke fahren als Wenigfahrer. Eine andere Kfz Versicherung ignoriert womöglich Berufspendler, legt sich auf die Fahrleistung fest und lässt Wenigfahrer ohne Praxis im Kfz-Versicherung-Vergleich mit jungen Fahrern, die genau so wenig Praxis haben aber mehr fahren, günstiger davonkommen.(KFZ Versicherung berechnen)

Nützliche Optionen Ihrer Kfz-Versicherung

Da sich aufgrund der vielschichtigen Firmenphilosophie die Höhe der Auto-Versicherung kaum pauschalisieren lässt, sollten Sie auf einige Bestandteile der Police achten. Bei der Haftpflicht lässt sich die Kfz-Versicherung berechnen, indem die Deckungssumme als Maßstab unter Berücksichtigung der Typenklasse des Fahrzeuges herangezogen wird. Durch einen geringen Aufpreis kann die Deckungssumme über den gesetzlichen Wert angehoben werden. (KFZ Versicherung wechseln)

Ähnlich der Krankenversicherung können Sie auch bei Ihrer Kfz-Versicherung einen adäquaten Versicherungsschutz im Ausland per Zusatzangebot erwirken. Vorsicht ist ebenfalls beim Mietwagen geboten, der in einigen Verträgen durch Maximalkosten gedeckelt ist. Übernimmt die Auto-Versicherung sämtliche Korrespondenz mit den ausländischen Versicherungen und Leihfirmen, können Sie sich beruhigt dem Ziel Ihrer Reise widmen.

Bares Geld sparen Sie, wenn Sie sich für folgende Zusatzversicherung entscheiden: Wird aufgrund grober Fahrlässigkeit ein Schaden verursacht, nehmen sich viele Versicherungen aus der Pflicht. Bietet eine Auto-Versicherung die Klausel "Verzicht auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit" an, sind Sie auch in diesem Falle geschützt. Schnell ist es passiert, die Kfz-Versicherung zu wechseln lohnt sich in diesem Fall bestimmt. Da sich der Fahrzeugwert bei Neuwagen schon nach den ersten Kilometern deutlich auswirkt, ist die Klausel der Neuwertentschädigung bei Teil- und Vollkasko durchaus sinnvoll. Achten Sie darauf, dass Ihre Kfz-Versicherung die Garantie mindestens für 12 Monate anbietet. Auch die Folgeschäden dürfen nicht außer Acht gelassen werden, denn oft bewegen sich beispielsweise die Reparaturen bei einem Marderbiss im Bereich um die 10 Euro. Wird er nicht entdeckt, entsteht als Folgeschaden unter Umständen ein Motorbrand, der nur mit diesem Passus abdeckt ist.

Neben dem Schutz vor Wildunfällen mit Haarwild bietet nahezu jede Auto-Versicherung die Option, sich nach Kollisionen mit anderen Tieren abzusichern. Letztendlich gerät bei Unfällen mitunter auch der Fahrer selbst in Mitleidenschaft, der bei einer einfachen Haftpflichtversicherung jedoch unversichert ist. Die Zusatzoption "Fahrerschutz" ist gegen einen geringen Aufpreis sicherlich ebenso sinnvoll.

Falsche Angaben beim Kfz-Versicherung wechseln?

In der Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) wird festgehalten, wie viele Jahre Sie unfallfrei bzw. versicherungsfallfrei gefahren sind. Haben Sie keine lupenreine Weste, wird sich das negativ auf die Kosten Ihrer neuen Kfz-Versicherung berechnen. Unter gewissen Voraussetzungen können SF-Klassen von anderen Personen übernommen werden, die sodann praktisch als "Bürgen" eintreten. Das Prozedere muss jedoch vom Geber bei dessen Kfz-Versicherung beantragt werden.

Tischen Sie bei Vertragsanbahnung bzw. Vertragsabschluss Unwahrheiten auf, wird das als Betrugsversuch gewertet. Die sogenannte "Verletzung der vorvertraglichen Anzeigepflicht" zieht eine empfindliche Geldstrafe nach sich und die Kfz-Versicherung kann zusätzlich einen kompletten Jahresbeitrag als Schadensersatz einfordern. Die aktuelle Auto-Versicherung werden Sie vermutlich verlieren und ob Sie ein anderes Unternehmen wieder aufnimmt, ist fraglich.

Haben Sie Probleme, eine bezahlbare Kfz-Versicherung zu finden, weil sich Ihre "Sturm und Drang Zeiten" auf das Gaspedal auswirkten oder weil Sie einen schwer zu versichernden Wagen (z.B. Luxus- oder Sportwagen) fahren, wenden Sie sich an den Verband Deutscher Versicherungsmakler (VDVM).

Bei der Auto-Versicherung sparen

Sparen können Sie bei Ihrer Kfz-Versicherung durch diverse Methoden. Erstens drückt die Höhe der Selbstbeteiligung die Versicherungsprämie. Wie hoch schätzen Sie Ihr eigenes Risikopotenzial ein? Sind Sie ein routinierter Fahrer oder seit Jahrzehnten unfallfrei, können Sie die Selbstbeteiligung ruhig ein bisschen höher ansetzen. Für die Teilkasko hat sich ein Wert um die 150 Euro eingependelt, bei Vollkasko das Doppelte. Ferner wirkt es sich kostensenkend aus, wenn Sie den Fahrerkreis so klein wie möglich halten. Oft ist der Lebenspartner bei Auto-Versicherung automatisch mitversichert und muss nicht extra erwähnt werden. (KFZ Versicherung günstig einen Vertrag abschließen.

Eine unstete Variable ist die gefahrene Kilometerleistung. In der Regel wertet die Kfz-Versicherung eine hohe Fahrleistung nicht als "sichere Fahrkünste" sondern als häufige Unfallpotenziale. Eine niedrige, jedoch realistische Schätzung ist deutlich günstiger - nachmelden können Sie weitere Kilometer jederzeit. In 5.000-Kilometer-Abstufungen steigen die Beiträge zur Auto-Versicherung zwischen 10.000 und 25.000 Kilometer um durchschnittlich 8 %, 12 % und 13 % zum Vorwert.(private Krankenversicherung vergleichen)

NewsTicker

Versicherung - günstig abschließen

Wenn wollen, Sie günstigen Versicherung Schutz abzuschließen dann bestes Versicherungswahl ist online kess.versicherung mit vielfältige Versicherungsangebote. Überlegen Sie neue kostengünstige Versicherungsschutz zum Schließen, in online Versicherungsagentur bekommen Sie große Versicherungsmöglichkeiten, erhalten Sie leistungsstarke Betreuung von verschiedene Versicherungsnehmer und Versicherungspflichtig Schutzprogramm. Ein Versicherer bieten ausgezeichnet Abdeckung mit Versicherungsvertrages außerdem erhalten Sie beste Konditionen, Preise mit inkl. Versicherungen Expertenberatung. Kess bieten preiswerte Versicherungsvergleich sowohl online Finanzdienstleistungen wie Baufinanzierung, Bausparen, Immobilienfinanzierung, Kredite Vergleichen außerdem Riester-Rente (Riester Rentenversicherung) oder Rürup-Rente (Rürup-Rente) für Altersvorsorgebeiträge gedacht sowie privaten Altersvorsorge. Versicherungsangebot mit vielfältige Sektor ob Hausratversicherung, Rentenversicherung, Unfallversicherung, Gebäudeversicherung, Kfz-Versicherung oder privaten Krankenversicherung. Versicherung könnte man abschließen von Versicherungsgesellschaft mit kombiversicherung dann die Versicherungsverträge sind noch billiger. Einzelverträge könnte man Kündigungen und schließen spezifische neue günstige Vertragsänderung sogenannte Bündelversicherung egal ob Rechtsschutzversicherung, Haftpflichtversicherung, Pflegetagegeldversicherung, Lebensversicherung oder jede andere Versicherungsart. Direktversicherer mit optimale Versicherungsleistung für Kunden zum Top Versicherungsgarantie dazu gute Qualität von Dienstleistung und Hilfeleistung. Preiswerte Versicherungsvergleich mit immer perfekte Risikoabsicherung in jeden Bereich sowie der Lebenssituation. Alle wichtigen fragen von Versicherungsbranche, Versicherungsschutz, Versicherungsthemen sowohl Zusatzversicherung beantworten online Versicherungsexperten. Versichern Sie sich clever mit niedrig preis bei Versicherung-Porta im online bekommen Sie umfassende Aufklärung, zudem Autoversicherung mit berechnen Fahrzeug preis ob Teilkasko oder Vollkasko. Die Internet-Versicherungen zeigen Versicherungsprogramme und bieten Ihre persönlichen Angebot schnell und günstig zum Abschließen auch mit individuelle Vertragsversicherung Elemente plus Aktivieren Zusatzoption Schutz.

Versicherung im Vergleich - gut versichert statt verunsichert

Versicherungen an sich sind eine vertrackte Angelegenheit und im Wesen des Menschen eigentlich nicht vorhergesehen. Diverse Tests mit Kindern machten deutlich, dass meistens lieber eine geringere Belohnung sofort angenommen wird, als eine größere Leckerei nach 15 Minuten. Unser Gehirn ist von Natur aus nicht auf das Anlegen von Vorräten getrimmt (wie es beispielsweise bei Eichhörnchen der Fall ist).

Prinzipiell ist eine günstige Versicherung genau das. Wir legen jetzt Geld beiseite, wovon wir momentan keinen Nutzen haben, um - ja um was? Um später eine größere Belohnung zu bekommen? Noch nicht einmal das - sondern um eventuell später bei Eintritt eines fraglichen Ereignisses keinen Schaden zu erleiden. Kein vernünftiger Höhlenmensch wäre so einen Deal eingegangen und das unterscheidet uns moderne Menschen von unseren Vorfahren: Die Solidarität. Viele zahlen einen kleinen Beitrag dafür, dass wenige einen großen Schaden ersetzt bekommen - vielleicht Sie selbst.

Geschichtlicher Exkurs zu Versicherungen und Versicherungsgesellschaft

Der Ursprung der Versicherung liegt in einer Sparte, die auch heute noch existiert - der Sterbegeldversicherung. Im antiken Ägypten, Griechenland und in Rom existierten Vereine, deren Mitglieder einen kontinuierlichen Beitrag entrichteten, um ein anständiges Begräbnis zu erhalten. Weiterentwickelt wurde der Gedanke im frühen Mittelalter, als sich in Nordeuropa Gilden und Genossenschaften gründeten. Deren breiter gefächertes Anliegen war es, das Risiko von Tod, Brand, Schiffbruch, Viehsterben und Gefangennahme gemeinsam zu tragen und im Eintrittsfall Hilfe zu leisten. Moderne Zusammenschlüsse, wie die kess.versicherung stützen sich den 30. November 1676, an dem die Hamburger Feuerkasse gegründet wurde - die älteste, bis heute bestehende Versicherung weltweit. Alle bis dato bestehenden Feuerkontrakte wurden unter der "Puncta de General Feur-Ordungs-Cassa" zusammengeschlossen. Im 21. Jahrhundert ist die Assekuranz als Schadens- und Unfallversicherer im gesamten Stadtgebiet für Privat- und Firmenkunden noch immer präsent.

Warum der Versicherungsvergleich sinnvoll ist

Natürlich haben sich im Laufe der letzten 450 Jahre unzählige Gesellschaften gegründet, die sich sowohl in den einzelnen Sparten wie auch in der Preis- und Leistungsgestaltung vehement unterscheiden. Von daher ist der Versicherungsvergleich weit mehr, als ein reines Kostendenken. Versicherungsmodelle, deren Eintrittsereignisse sich überlappen sind genauso unnütz, wie jene, deren Klauseln den eigentlichen Sinn der Versicherungen ausschließen.

Welche Versicherungen, Versicherungszweigen und Versicherungsart gibt es?

Um die Welt der Versicherungssparten und Versicherungsgruppen etwas verständlicher darzustellen, teilen wir sie zunächst in drei Gruppen ein. Am häufigsten diskutiert sind die sogenannten Sachversicherungen. Hiermit werden Policen bezeichnet, die Personen, Sachgegenstände und das Vermögen betreffend die Versicherungsvertrages, beispielsweise die Gebäudeversicherung, Haftpflichtversicherung (auch für Kinder oder Tiere), Kfz-Versicherung oder die Rechtsschutzversicherung. Weitere Unterarten sind die Reiseversicherung, Transportversicherung sowie die Mietausfallversicherung.Als weitere Klassifizierung ist die Vorsorgeversicherung zu nennen. Darunter fällt jede Versicherung, mit der Sie sich für das Alter absichern wollen. Die bekanntesten Vertreter sind die gesetzliche sowie private Rentenversicherung oder die Unfallversicherung. Auch die Riester- oder Rürup-Rente, die einen immer größer werdenden Teil der privaten Altersvorsorge darstellen, gehören in diese Kategorie. Dabei ist zu beachten, dass Sie mit Ihren Beiträgen die jetzigen Rentenzahlungen finanzieren, Ihre Auszahlungen werden später von den künftigen Versicherten eingezahlt - diese Methode wird als Umlageverfahren bezeichnet und kriterien erfüllen.

Eine große Vielfalt im internationalen Versicherung Vergleich bietet das Gesundheitswesen. In den USA existiert beispielsweise überhaupt keine gesetzliche Krankenversicherung, in der Schweiz gibt es dagegen einen gesetzlichen Grundstein, der freiwillig aufgestockt werden kann. Das deutsche Modell unterscheidet bekanntermaßen zwischen zwei völlig unabhängigen Bereichen: den gesetzlichen und privaten Krankenkassen. Zusätzlich existieren mehr oder weniger verbreitete Versicherungen, wie die Zahnzusatzversicherung oder Versicherungen für Brillen, Haarersatz und vieles mehr. Sinnvoll ist mit Sicherheit eine Berufsunfaehigkeitsversicherung, um im Schadensfall nicht direkt zum Frührentner zu werden.

Einteilung nach Versicherungsthemen sowie Internetschutz

Die kess.versicherung fügt zur Vorsorge-, Schadens-, und Gesundheitsversicherung die Rubrik "Finanzen" hinzu. Hierunter fällt alles, was mit Bauen und Immobilienfinanzierung zu tun hat. Die Einteilung der Versicherung ist nicht in Stein gemeißelt. So sehen diverse Versicherer das Wohnen mit der Gebäudeversicherung, Unwetterversicherung und Hausratsversicherung als eigenen Bereich an. Die Pflegeversicherung und Pflegetageversicherung wird von den Gesellschaften unterschiedlich behandelt und landet je nachdem in der Gesundheitssparte, oder bei der Vorsorge. Allein daraus lässt sich bereits schließen, dass es durchaus Sinn macht, alle Versicherungen möglichst beim selben Unternehmen zu bündeln. Falls das nicht möglich ist, sollte zumindest ein versierter Versicherungsmakler über die einzelnen Policen wachen.

Welche Versicherungsmodelle oder Zusatzversicherung ist wirklich wichtig?

Obige Überlegungen führen uns automatisch zu der Frage: Welche Assekurant sind essenziell wichtig und welche ein nettes Beiwerk? Als Faustregel gilt: Könnten Sie den Schaden im Ernstfall aus eigener Tasche bezahlen, oder würde es Sie finanziell ruinieren? Natürlich ist es unschön, wenn die Brille kurz nach Ende der Garantiezeit kaputt geht oder die gebuchte Reisen aus familiären Gründen ins Wasser fällt. Aber, würde das an Ihrer Existenz nagen? Wer sich gegen jede mögliche Eventualität absichert, verliert erstens schnell den Überblick und zweitens das Finanzpolster, den einen oder anderen Unglücksfall aus eigener Tasche zu begleichen. Der Staat gibt uns mit gesetzlich vorgeschriebenen Versicherungen bereits einen Rahmen vor. Zusätzlich zur Krankenversicherung, Rentenversicherung und diversen Sozialabgaben ist eine private Haftpflichtversicherung für verantwortungsbewusste Bürger unabdingbar. Je nach Lebenssituation sollte darauf geachtet werden, dass durch Haustiere oder Kinder verursachte Schäden ebenfalls abgedeckt sind. Die Risikolebensversicherung sollte jeder Familienmensch abschließen, auch wenn der Partner oder die Partnerin ein eigenes Einkommen erzielt.

Wer öfters verreist, wird kaum auf eine Auslandskrankenversicherung verzichten wollen, denn wenn man schon ernstlich erkrankt, möchte man sich wenigstens in heimischen Spitäler in guten Händen wissen. Häuslebesitzer dagegen werden über die Notwendigkeit einer Gebäudeversicherung nicht diskutieren wollen. Die Frage, wo die Grenzen zwischen Gebäudeversicherung und Hausratversicherung liegen, ist schnell geklärt: Alles, was bei einem Umzug mitgenommen werden kann, fällt unter die Rubrik Hausrat, was am Haus bleibt, ist Sache der Gebäudeversicherung.

Top 5 der Versicherungen für Vorsichtige

Wer A sagt, muss auch B sagen. Obwohl es für einige Berufsgruppen durchaus sinnvoll ist, die eigenen Haare oder die Stimme zu versichern, gibt es tatsächlich einige Versicherungen, die aufgrund Ihrer Konstruktion umgangen werden könnten:

- Als Zusatz zur Kfz-Haftpflichtversicherung kann eine Insassenunfallversicherung abgeschlossen werden. Bei einem selbstverschuldeten Unfall kommt jedoch die eigene Haftpflicht, bei Fremdverschulden die Versicherung des Unfallgegners für sämtliche Unfallopfer auf.


- In der Regel ist auch eine Reisegepäckversicherung überflüssig, da die vergleichsweise hohen Kosten nur wenig Schutz bieten. Außerdem hilft sie in der konkreten Situation nichts, wenn das Gepäck am Zielort verschwunden ist. Lesen Sie sich die Konditionen Ihrer Hausratversicherung durch, eventuell ist Ihr Hab & Gut gegen Diebstahl in verschlossenen Hotelzimmern bereits versichert.


- Aus gleichem Grund ist eine überteuerte Handy- und Geräte-Versicherung mitunter vermeidbar. Gegen ungewollte Beschädigung durch Fremde ist das teure Smartphone durch deren Haftpflicht versichert, bei Heimkinos und anderen Geräten springt die Hausratversicherung ein.


- Nett gemeint sich sicherlich auch die Ausbildungsversicherung. Hiermit soll gewährleistet werden, dass bei Schulabschluss der Kinder genügend Kapital für eine anständige Berufsausbildung vorhanden ist. Mittlerweile ist Bildung Allgemeingut und für die nötige Finanzspritze sorgt ein Bausparvertrag ebenso.


- Die beste Versicherung ist die Hochzeits-Rücktrittskostenversicherung. Falls es sich Braut oder Bräutigam anders überlegt, ist nicht Gegenstand der Versicherung, allerdings wenn eine/r von beiden oder deren Angehörige krank werden. Abgesehen von den überteuerten Policen werden bestimmte Kosten wie Mietauto oder Kirchenschmuck ohne hin nicht anerkannt.

Wissenswertes zum Versicherungsvergleich und Versicherungsträger

Jede Versicherung hat ihr eigenes Versicherungsträger Geschäftsmodell. Außer den regelmäßigen Beiträgen und der Höhe der im Schadensfall vergüteten Summe lassen sich Versicherungen nur schwerlich von Laien vergleichen. Es lohnt sich, das eigene Paket zu überprüfen, um doppelte oder unnötige Versicherungen über Bord zu werfen, denn im Laufe der Zeit ändern sich sowohl die eigenen Anforderungen (Sie wohnen nicht mehr im eigenen Haus, wofür noch eine Gebäudeversicherung bezahlen?), als auch die Angebote der Versicherungen. Auf der Website der Kess-Versicherung finden Sie zu allen Bereichen Vergleichsangebote, die durch einen Konfigurator mittels Ihrer (je nach Art der spezifischen) Eingaben errechnet werden. Als Vergleichswerte werden Selbstbeteiligung, Deckungssumme und Laufzeit den regelmäßigen Beiträgen gegenübergestellt. In der verlinkten Leistungsübersicht haben Sie die Möglichkeit, die einzelnen Pros & Kontras zu überprüfen.

Möchten Sie alles richtig machen, suchen Sie sich einen Makler Ihres Vertrauens, der Ihren aktuellen Versicherung-Vergleich überprüfen soll. Etliche Versicherungen bieten günstigere Konditionen, wenn mehrere Bereiche im selben Unternehmen abgedeckt sind. Beispielsweise bei der Zusammenführung von Kfz-Versicherung und Hausratversicherung spendiert die Assekuranz eine Unfallversicherung kostenlos. Nutzen Sie die Newsletter Ihrer Kess, um auf dem neuesten Stand zu bleiben. Falls Sie mit den geänderten Richtlinien nicht mehr zufrieden sind, bleibt nur noch die Kündigung oder der Wechsel.

Wann kann man Versicherungen kündigen?

Einige Versicherungsverträge wie die Reiseversicherung enden automatisch, andere wie die Lebensversicherung an einem festgelegten Stichtag. In den meisten Fällen verlängert sich der Schutz jedoch ohne Zutun um ein Jahr, wenn nicht fristgerecht gekündigt wird. Üblicherweise kann drei Monate vor dem Ende des Versicherungsjahres gekündigt werden, ohne dass Sie einen bestimmten Grund nennen müssten. Darüber hinaus muss Ihnen jede Versicherung ein Sonderkündigungsrecht einräumen, sofern die Prämien aufgrund einer Anpassungsklausel erhöht werden, ohne dass sich die Leistung verbessert. Hier haben Sie nach Bekanntmachung einen Monat Zeit, Ihre Kündigung dem Makler oder direkt der Versicherung mitzuteilen. Ein weiterer Zeitpunkt für eine außerordentliche Kündigung ist der Schadensfall. Sobald ein eingetretener Schaden reguliert wurde, können beide Parteien den Vertrag mit einer Frist von einem Monat auflösen. Der Schaden muss dennoch reguliert werden.